Registriere dich hier,um versteckte Bereiche sehen zu können,Highscores zu speichern oder Fragen zu stellen!

Anglerlatein

Labern über Gott und die Welt

Anglerlatein

Beitragvon Strassenloddel » 24. Mär 2009, 22:17

Hab mitbekommen dass hier ein paar Angler in der Bande sind! Wo angelt ihr denn? Was habt ihr bisher als Highlight gefangen?
Ich angle hauptsächlich im Rhein und meist mit Kunstköder auf Hecht, Zander und ab Spätjahr auf Rapfen. Im Sommerurlaub pack ich dann die Salzwasserausrüstung ein, früher oft auf Dorsch im Kattegat und in den letzten Jahren auf Meerbarben und Barsch in der Adria. Mein größter Fisch bisher war in England ein Leng von 24kg und 164cm und mein schönster Drill im letzten Jahr ein Rapfen von knapp über 6kg...da ging die Post ab!
Benutzeravatar
Strassenloddel
||
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.2009
Wohnort: Ludwigshafen/Rh.
Highscores: 7
Geschlecht: männlich

Re: Anglerlatein

Beitragvon Fernet_Tine » 16. Apr 2009, 14:38

Das kann ich bestätigen! (Das mir der Rapfenpost),
finde gelegentlich noch immer mal wieder eine Fischsschuppe an den unmöglichsten Stellen :roll: die lassen sich nicht einfach mal eben wegfeudeln :shock:
Das nächste mal machen wir daraus Fischfrikkadellen, Rapfen haben soviele Gräten und die sind ein bisschen Genuß-schmälernd :D ... übrigens habe ich festegestellt das die Katze sich mal genau überhaupt nicht für Fisch interessiert, jedenfalls nicht mehr, als sie es für eine Bananenschale täte :lol:
Fernet_Tine
||
 
Beiträge: 25
Registriert: 02.2009
Wohnort: mit dem Loddel
Highscores: 87
Geschlecht: weiblich
Stimmung: .

Re: Anglerlatein

Beitragvon Broesel » 23. Apr 2009, 20:53

angeln ist zwar nicht mein fall, aber fisch esse ich gerne.
verratet doch lieber mal eure besten fischrezepte, die ohne viele exotische zutaten auskommen und familientauglich sind.
Broesel
||
 
Beiträge: 19
Registriert: 02.2009
Wohnort: Bünde
Highscores: 17
Geschlecht: weiblich

Re: Anglerlatein

Beitragvon Broesel » 24. Apr 2009, 23:42

och möööönsch ... damit bleibt es wohl bei fischstäbchen für die kinder und plastikverschweisste makrele für mich. :cry:
Broesel
||
 
Beiträge: 19
Registriert: 02.2009
Wohnort: Bünde
Highscores: 17
Geschlecht: weiblich

Re: Anglerlatein

Beitragvon P2k7 » 27. Apr 2009, 14:29

Als ich noch in Hamburg gewohnt habe, habe ich auch noch sehr viel geangelt, meistens an einem der Kanäle der Alster. Ich hatte den Isebeckkanal direkt vor meiner Haustür :D
Gefangen haben wir damals meistens Flussbarsch, Kaulbarsch und Weißfische wie Brasse, Rotauge, Rotfeder. Ab und zu waren auch mal Aale dabei. Und mein größter Fang war ein Hecht mit ca 60 cm Länge. Da kann ich mit Loddel nicht mithalten. Seit dem ich in Stuttgart bin angle ich auch nicht mehr so oft, bzw eigentlich eher selten. Das letzte Mal habe ich in Kroatien ein paar Fische gefangen, aber ich habe keine Ahnung wie die heißen :D
P2k7
||
 
Beiträge: 23
Registriert: 02.2009
Wohnort: Benztown
Highscores: 4
Geschlecht: männlich

Re: Anglerlatein

Beitragvon Strassenloddel » 28. Apr 2009, 07:54

Jo Toni, dass mit den Heringen kann ich nur bestätigen...hab mal ne halbe Nacht, ich weiss nicht wie viele, geputzt. Ne riesen schweinerei! :D Aber lecker waren die schon!
Benutzeravatar
Strassenloddel
||
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.2009
Wohnort: Ludwigshafen/Rh.
Highscores: 7
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Laber-Ecke"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron